Ayurvedische Yogatherapie

 

Mit der Absicht Gesundheit zu erhalten oder wieder zu erlangen, nutzt die ayurvedische Yogatherapie die umfangreichen Lehren und vielfältigen Methoden der 1500 v. Chr. alten Schriften des Yogas. Ziel ist es, die Einheit von Körper, Psyche und Bewusstsein zu bewahren oder wiederherzustellen. In der Yogatherapie werden yogisches Wissen mit Erkenntnissen westlicher Medizin und Psychologie verbunden und diese Systeme komplementär genutzt. Darüber hinaus ergibt sich mit dem Ayurveda, einem altindischen Medizinsystem, mit dem Yoga und den ayurvedischen pflanzlichen Heilanwendungen, eine besonders wirkungsvolle Verknüpfung.

Wie kann ich mir die Behandlung vorstellen?

Es gibt keine Behandlungen “von der Stange”. Jede Behandlung wird individuell an deine momentane Situation, Beschwerden und Konstitution angepasst und wir finden gemeinsam heraus, was dir gut tut und hilft. 
Bei der ayurvedischen Yogatherapie fließen Elemente aus dem Ayurveda und dem Yoga zusammen und entwickeln gemeinsam eine gezielte heilende Wirkung.
Die ayurvedische Yogatherapie stellt sich zusammen aus folgenden Elementen:

  • Ayurvedische Anwendungen wie z.B.: Massagen, Schönheitsbehandlungen sowie ayurvedische Heilverfahren, Ernährungsberatung und Bestimmung deines Konsitutionstypen (Dosha)
  • gezielte Körperübungen (Asana)
  • Marmapunkte Therapie
  • Atemübungen (Pranayama)
  • Tantra Therapie
  • Aroma Therapie 
  • Edelstein Therapie
  • Klangtherapie
  • Yoga Nidra
  • Reinigungen (Kriyas)
  • Mantras
  • Meditations- und Konzentrationsübungen (Dharana)
  • Mudrapraxis


Aus diesen Bestandteilen werden wir deine individuelle Therapie zusammen stellen, hierbei werden deine Wünsche und deine derzeitigen Defizite berücksichtigt.

Bei Interesse bitte schreibe mir und erläutere deine aktuelle Situation. Ich nehme mir gerne  die Zeit, individuell auf deine Lage einzugehen und dir den Therapieablauf zu erläutern. Gemeinsam vereinbaren wir dann deinen ersten Behandlungstermin.

Behandlungsbereiche

Außen

  • Hautprobleme und Hauterkrankungen:  Akne, Altersflecken, Couperose, Neurodermitis, Juckreiz, Pigmentstörungen, Rötungen, Schuppenflechte, Furunkel, Quaddeln  
  • trockene, fettige, empfindliche, reife Haut 
  • Arthritis 
  • Arthrose 
  • Bindehautentzündungen 
  • chronischer Mundgruch 
  • fettiges, sprödes und oder dünnes Haar 
  • Fersensporn 
  • Gerstenkorn 
  • Geschmacksverlust
  • Gewichts- und Verdauerungsprobleme 
  • Haarausfall 
  • Hämorrhoiden 
  • Krampfadern
  • Knie Gelenkprobleme  
  • Kyphose  
  • Lippen- und Zahnpflege  
  • LWS-Syndrom (unterer Rücken)  
  • Lordose  
  • müde und empfindliche Augen 
  • Muskulatur- und Bindegewebeschwäche 
  • Nackenschmerzen   
  • Narbenbehandlung  
  • Rückenschmerzen 
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Sehprobleme
  • Schuppen
  • Schulter-Nacken-Syndrom
  • Schulterverspannung
  • Skoliose
  • Spondylolisthesis  
  • verstärktes Schwitzen 
  • verstärkter Talgfluss
  • Verbesserung der Haltung
  • Zellulite 


Innen

  • Allergien 
  • Asthma
  • Ayurvedische Ernährungsberatung 
  • Abwehr- und Immunsystem Kräftigung 
  • Anamia (Blutarmut)  
  • Arthritis 
  • Amenorrhoe 
  • allergische Rhinitis / Heuschnupfen
  • Blähungen 
  • Bandscheibenvorfällen
  • Bronchitis  
  • Blutdruckprobleme 
  • chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (IBD)  
  • Darmerkrankungen (allg.)
  • Diabetis  
  • Dysphagie (Schluckstörung)  
  • Dysmenorrhoe 
  • Dyspepsie (Verdauungsstörung)  
  • Endometriose  
  • Entschlacken  
  • Fastenbegleitung 
  • Fibromyalgiesyndrom (FMS)  
  • Fibroid  
  • Gicht  
  • Gastritis  
  • Geburtvorbereitung  
  • Hernie  
  • Juckreiz 
  • Kreislauf und Stoffwechselprobleme 
  • Krebserkrankung  
  • Lungenerkrankung  
  • Muskeldystrophie
  • Magengeschwör  
  • Menopause  
  • Menorrhagie
  • Menstruationsbeschwerden   
  • Reizdarmsyndrom 
  • Rheuma  
  • Schwangerschaft 
  • Schilddrüsenüber- und unterfunktion  
  • Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) 
  • Stärkung Hormonproduktion
  • Verdauungsschwierigkeiten
  • Verstopfung 
  • Wechseljahre

Geist 

  • Angststörungen 
  • Abhängigkeiten / Sucht  
  • Ausgleich des vegetativen Nervensystems 
  • Beruhigung eines überaktiven Sympathikus 
  • Depressionen 
  • Epilepsie  
  • Gleichgewichtsstörungen  
  • Herz-, Kreislauferkrankung
  • Herzrhythmusstörungen 
  • Herzinsuffizienz  
  • Konzentrationsstörungen 
  • Koordinationsvermögen  
  • Krebserkrankungen  
  • Liebeskummer  
  • Migräne  
  • Multiple Skleros  
  • Panikattacken 
  • PMS 
  • Stress  
  • Schlafstörungen (Insomnie)
  • Stressbedingte Kopfschmerzen 
  • signifikante Hebung der Stimmungslage
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Spannungsabbau, damit einhe 
  • Schwindelgefühl  
  • Tinitus 
  • Unruhezustände
  • verbesserte Kontrolle bei schmerzhaften Bewegungen 


Wie geht das nun mit der ayurvedischen Yogatherapie ?

Einzelne Therapie

Bei der einzelnen ayurvedischen Yoga-Therapie Sitzungen können wir individuell auf deine Bedürfnisse sowie auf deine Beschwerden eingehen, um dich gezielt zu einem besseren Körpergefühl zugeleiten. Dazu erhälst du ein ausgearbeiteten Traningsplan mit gezielten Yoga Übungen von mir sowie einen ayurvedischen Ernährungs-, Lifestyleplan. So erhälst du die Möglichkeit einen dauerhaften nachhaltigen Effekt für deine Gesundheit zu erhalten.

Die Kosten für eine Sitzung betragen 90€. Da eine Sitzung stark davon abhänig ist wie gerade deine körperliche und psychische Verfassung ist, bewegt sich die Dauer einer Therapiesitzung von 60-120 min.







Die Kosten können durch eine HP-Zusatzversicherung oder private Krankenkassen übernommen werden. Bitte halte ggfs. Rücksprache mit deiner Versicherung.

Kurzzeittherapie 

Bei leichten bis mittelschweren Gesundheitsprobleme ist eine Kurzzeittherapie zu empfehlen. Dabei können wir die vielseitige Yogalehre durch die einzelnen Körperhüllen anwenden und geben deinen System Zeit erste Wege zu mehr Heilung zugehen. Ich begleite dich durch 5 Sitzungen, mit auf dich abgestimmten Behandlungen und Übungen sowie ayurvedischer Medizin. Dazu werden deine gesundheitlichen Fortschritte dokumentiert und dir am Ende der Therapie, mit einem detailierten Traningsplan und Ernährungs-, Lifestyleplan ausgehändigt.

Die Kosten für die Kurzzeittherapie betragen 425 €. Da eine Sitzung stark davon abhänig ist wie gerade deine körperliche und psychische Verfassung ist sowie wieweit wir in der Therapie vorrangestritten sind, bewegt sich die Dauer einer Therapiesitzung von 60-120 min.


Die Kosten können durch eine HP-Zusatzversicherung oder private Krankenkassen übernommen werden. Bitte halte ggfs. Rücksprache mit deiner Versicherung.

Langzeittherapie 

Bei mittelschweren bis schweren Beschwerden oder langzeitigen Erkranungen ist eine ausgedehte Therapie über 10 Sitzungen zu empfehlen. Das ganzheitliche sowie zeitlosen Wissen von Yoga und Ayurveda begleitet dich, wo die individuellen Übungen genug Zeit haben tief in deinem Körper und Geist zuwirken und dich zu mehr nachhaltigen Wohlbefinden führen. Dazu werden deine gesundheitlichen Fortschritte dokumentiert und dir am Ende der Therapie, mit einem detailierten Traningsplan sowie einem ayurvedischen Ernährungs-, Lifestyleplan ausgehändigt.

Die Kosten für die Langzeit Therapie betragen 800 €. Da eine Sitzung stark davon abhänig ist wie gerade deine körperliche und psychische Verfassung ist sowie wieweit wir in der Therapie vorrangestritten sind, bewegt sich die Dauer einer Therapiesitzung von 60-120 min.


Die Kosten können durch eine HP-Zusatzversicherung oder private Krankenkassen übernommen werden. Bitte halte ggfs. Rücksprache mit deiner Versicherung.

.

Gehts auch getrennt?

Die beiden Elemente die du in der ayurvedischen Yogatherapie kennengelernt hast, kannst du auch getrennt voneinander buchen.
Erfahre hier mehr ...

Kostenloses Erstgespräch!

Ich biete dir ein kostenloses Erstgespräch an, wo ich dir meine Behandlungsweise erläutere, deine Fragen beantworte und mir ein erstes Bild mache von deiner aktuellen gesundheitlichen Lage.